iOS 10

Apple veröffentlicht iOS 10.2 Public-Beta 1

Nachdem Entwickler bereits einen ersten Blick auf das Update werfen durften, verteilt Apple seit ein paar Stunden eine erste Public Beta Version des iOS-Updates 10.2.

Kosmetische Änderungen in homöopathischen Dosen

Die Public-Beta-Version enthält leider bislang kaum Neuerungen. Lediglich die etwa 100 neuen Emojis können bereits angesehen und zukünftig in die Chats eingefügt werden. Von ebenso homöopathischer Bedeutung werden die neuen Hintergrundbilder sein, die nun im System hinterlegt sind. Auch UTF-9-Buchstaben mit Bildinhalten kamen hinzu.

Experimentierfreude mit verbesserten Apps

Etwas mehr Freude werden interessierte Nutzer an den Apps haben, an denen Apple mit dem neuen Update einige Stellschrauben festgezogen hat. Es gibt im aktualisierten Betriebssystem ein neues Widget für die Video-App sowie erweiterte Nutzungsmöglichkeiten bei der Health-App und den Fotos. Wenn ihr zukünftig eine Kameraeinstellung vorgenommen habt, merkt sich das iPhone diese Einstellung und nimmt sie automatisch bei der nächsten Kamera-Nutzung vor. In der Music-App gibt es nun eine neue Sortierfunktion für eure Inhalte.

Um zukünftig auch zu den ersten zu gehören, die Updates des Betriebssystems testen können, müsst ihr euch für das Seed-Programm auf apple.com registrieren.

Ein Kommentar im Forum.