Nun auch in Deutschland: Die Apple SIM kommt

In den USA ist die Apple SIM schon länger erhältlich und wird bei den Wifi + Cellular Modellen von iPad Air 2 und iPad mini 3 sogar schon mitgeliefert. Nun kommt sie auch nach Deutschland. Nun stellt sich aber die Frage, welche Anbieter hier im Land die SIM unterstützen wollen und werden. Hier könnt Ihr die ersten Informationen über die Karte lesen:

Apple-SIM

Ihr könnt mit der Apple SIM frei zwischen den Providern wählen, ohne dass Ihr gezwungen seid, die SIM-Karte wechseln zu müssen. Diese Freiheit der Anbieterwahl und die vergleichsweise kurzen Laufzeiten von wenigen Tagen bis zu einem Monat – laut aktuellem Stand – dürften sehr großen Anklang finden.

Apple macht auf der offiziellen deutschen Seite die Apple SIM als perfekten Reisebegleiter. Momentan ist es noch so, dass man für eine Reise in die USA im T-Mobile Store eine SIM-Karte mit Prepaid-Datenvolumen kaufen muss und diese dann in einer gewissen Zeit aufgebraucht werden muss. Das kann man sich mit der Apple SIM sparen, denn über das Einstellungsmenü Eures iPads wählt Ihr dann einen Provider Eurer Wahl aus und bucht dann verschiedene Datenpakete mit unterschiedlichen Laufzeiten.

Vodafone will Apple SIM nicht unterstützen

Die Apple SIM wird laut offiziellen Angaben in über 90 Ländern zur Verfügung stehen. In Deutschland wird sie allerdings bisher nur von der Telekom unterstützt. O₂ zögert noch mit einer Entscheidung und Vodafone sieht – den Kollegen von ifun.de zufolge – aufgrund eigener Angaben keine Veranlassung, mit der Apple SIM zu kooperieren. Weitere internationale Partner neben T-Mobile sind EE, Sprint, AT&T und GigSky.

Es gibt 14 Antworten im Forum.