Los gehts: Apple stellt iOS 8 zum Download bereit

Soeben hat Apple iOS 8 für das iPhone 4s, iPhone 5, iPhone 5s, iPad 2, iPad 3, iPad 4, iPad Air, dem iPad mini, iPad mini Retina und dem iPod touch der 5. Generation veröffentlicht. Das Update steht euch OTA direkt am Gerät oder auch – falls der Festplattenspeicher eures Devices knapp ist – in iTunes zum Download bereit. Erfahrungsgemäß ist der Ansturm in den ersten Stunden so hoch dass es zu langen Ladezeiten und zu Aktivierungsfehlern der Geräte kommen kann. Wer nicht unbedingt sofort auf iOS 8 muss ist also gut beraten, mit dem Update einfach noch einen Tag oder zumindest ein paar Stunden zu warten. In der Zwischenzeit sollte, unabhängig davon ob ihr sofort oder später auf iOS 8 geht, natürlich unbedingt ein Backup des Geräts angelegt werden, denn trotz aller Vorkehrungen kann natürlich immer mal ein Update schief und Daten verloren gehen.

iOS 8

Alle Nutzer von OS X sollten nach dem Update lieber erstmal auf den Wechsel auf das iCloud Drive verzichten. Sofern Apple nicht noch ein Update für OS X 10.9 und älter nachreicht (wovon aber eigentlich auszugehen ist) wäre die Kompatibilität zum Mac sonst erst nach dem Release von OS X Yosemite gegeben, mit dem aber nicht vor Oktober gerechnet werden kann.

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] die sich an den Besuchen im App Store orientiert. So waren am 21.09.2014, vier Tage nach dem offiziellen Release von iOS 8, bereits 46% der Nutzer im App Store mit der neusten Version unterwegs. Noch hat jedoch iOS 7 mit […]

  2. […] Los gehts: Apple stellt iOS 8 zum Download bereit […]

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.