IVW
Hallo, Gast! Registrieren
Hol dir unsere App: iszene.com App

Baustellen über Baustellen, kriegt Apple noch die Kurve
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
access Abwesend
Super Dushi
Avatar
Beiträge: 18.859
Registriert seit: Oct 2008

22.10.2014, 12:46 | #1
Baustellen über Baustellen, kriegt Apple noch die Kurve
Ich beobachte seit ein paar Jahren das Apple immer neue Features einbaut, diese dann aber nicht weiterentwickelt so das man Teile davon kaum nutzen kann.

Angefangen hat es mit den Apple Karten. Man wollte sich von Google unabhängig machen und hat es in den USA wohl auch geschafft. Im Ausland kann man die Karten kaum nutzen, denn entweder sind die Karten gar nicht vorhanden (z.B. Nordzypern), oder mit veralteten POIs bestückt. So hat vor Jahren Schlecker seine Filialen geschlossen sie werden aber immer noch, trotz melden bei Apple, angezeigt. Finden in der Karten ist mehr Glückssache. Wo ist der Fressnapf in Bietigheim? Mir wird ein Fressnapf in Rastatt angezeigt!! Statt dessen gibt es ziemlich sinnfreie Flyover von New York und San Francisco.

Siri kann in den USA tolle Dinge von denen man hier nur träumen kann. Das Kino- oder Fernsehprogramm abrufen, nach Restaurants nicht nur suchen sondern auch gleich noch eine Reservierung starten. Ja selbst die Google Suche erkennt schneller das gesprochene als Siri. Hey Siri funktioniert auch nur wenn es leise ist. Im Auto, auch wenn die Musik runtergedreht wird, meldet sich der Sprachassistent nicht oder nur dann wenn er lustig ist.

Passbook sollte Eintritts- und Boarding Karten ersetzen. Ich weiß das es USA besser ist, aber hier in Deutschland kann man das nur bei einer handvoll Anbietern. Und selbst da funktioniert es nur leidlich. Ein Gutschein soll erscheinen, wenn man sich in die Nähe des Händlers begibt, tut bei McDonalds bei mir mal gar nicht.

Facetime wurde von Steve Jobs als offenes System verkauft, es sollte für alle Plattformen Möglichkeiten geben es zu Nutzen, z.B. auch auf Windows. Statt dessen verzettelt man sich in Patentstreitigkeiten wo andere wie Microsoft mit Skype oder Google mit Hangouts das schon längst implementiert haben.

Slomo Filme. Tolle Funktion, nur bekommt man die Filme samt Marker nur mit Tricks vom iPhone auf den Mac/PC.

Apple Pay, weil man immer so viel Geheimniskrämerei betreibt werden wir in Deutschland wohl bis in ferner Zukunft wohl noch mit Karten zahlen, die man so schön hätte speichern können. Auf den "älteren Geräten" kommt Apple Pay nur mit der Apple Watch. Wieso nicht zumindest die Online Bezahlfunktion auch auf dem 5s?

iOS 7 Design, flach und modern soll es sein, aber die Ordner sind schon seit iOS 7 auf dem iPhone 5s reine Platzverschwendung, schlimmer noch auf den iPads und den neuen iPhones. In diesem Zusammenhang auch die Bildschirmgröße, man hat bis auf wenige Dinge nicht drüber nachgedacht die großen Bildschirme irgendwie sinnvoll zu nutzen.

64 Bit. Schöne sache, aber wieso dann immer noch 1GB Arbeitsspeicher? Da wirbt man mit Filmschnitt auf dem iPhone (was sowieso unsinnige Frikelei ist) aber nichtmal auf iPads lässt sich das sinnvoll nutzen weil der Speicher zu knapp ist.

NFC. Oh ja das ist Apple Pay, sonst aber auch nichts. Nicht das ich sonderlich großes Interesse daran hätte, aber den Chip so dermaßen zu beschränken...

Apple TV. Wo bleibt ein 4k Apple TV? Wo bleiben deutsche Kanäle wie z.B. ARD/ZDF Mediathek? Wann gibt es mal eine Remote die auch die Lautstärke von Filmen regeln kann? Oder ein App Store mit anderen Anwendungen wie Browser oder Spiele? Facetime am TV?

iTunes Radio. Es gab und gibt schon länger Internetradio in iTunes, aber man konnte so gut wie nichts finden, alles Sender waren nach Genre aneinandergeklatscht. Eine Radiostation im Apple TV zu finden ist eine Qual. Dann kauft man Beats Audio hinzu die auch nur auf dem amerikanischen Markt tätig sind, obwohl andere Anbieter wie Spotify schon längst international auftreten. Wann es in Europa kommt steht in den Sternen.

Familienfreigabe. Nette Idee, aber nicht weitergedacht. Man muss jeden Einkauf bestätigen und kann nicht etwa jedem ein Budget vergeben mit dem er machen kann was er will. Selbst bei kostenlosen Apps wird das Familienoberhaupt um Genehmigung gebeten.

Car Play. Ähm. Ja ganz nett, aber die Sprachsteuerung funktioniert nur in wenigen Apps und das iPhone muss mit Kabel angeschlossen werden, nix Airplay oder sowas. Tja, und selbst wenn man das alles hat, kommen wieder die veralteten POIs von oben ins Spiel...

Aber auch Kleinigkeiten nerven.
An vielen Smartphones hat es Ösen an die man z.B. eine Handschlaufe anbringen kann, die Mädels hängen Schmuck dran. Apple erfindet Loop, aber nur für den iPod und aus biligem Material.

Und überhaupt iPod, wann bekommt der mal ein Upgrade auf eine neue CPU? Die aktuellen Spiele kann man dort doch wohl vergessen.

Wieso gibt es sowas wie das Smartcover nicht für iPhones?

Man bringt animierte Bildschirmhintergründe, aber keine Möglichkeit eigene zu erstellen. Klingeltöne aus eigenen Musikstücken selber schneiden? Wie kommen wir denn dazu? Kauf die gefälligst für ein Euro das Stück.

Bluetooth 4.0, je fein, aber einfach mal mit ne anderen Telefon mal eben eine Visitenkarte tauschen oder ein Bild übertragen? Fehlanzeige! Nicht mal so simple Dinge wie rSAP gibt es.

Man bringt Features nur in bestimmten Geräten. Optische Bildstabilisierung nur im großen iPhone, der schnelle Prozessor nur im großen iPad. Fusion Drive nur im größeren mac mini obwohl man es durch basteln auch im kleinen Modell hinbekommt.

Ich habe den Eindruck das Apple sich in immer mehr Baustellen verzettelt und anstatt in mehr Mitarbeiter zu investieren wird das viele Geld lieber gehortet.

WFT?! Quo vadis Apple?
Homepage Zitat @
Audionymous Offline
Fanboy
*****
Avatar
Beiträge: 11.454
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung: 189

22.10.2014, 12:49 | #2
RE: Baustellen über Baustellen, kriegt Apple noch die Kurve
Kein Bock jetzt nen ewigen Text zu schreiben, ich könnte bei fast jedem Punkt von dir was bemängeln, aber das mit der Familenfreigabe kann ich so nicht stehen lassen!
Hab das vor 3 Tagen für meinen Bruder eingerichtet und ich werde nicht bei jedem Kauf um Erlaubnis gebeten!
Weiß nicht was du da eingestellt hast, aber es ist definitiv nicht so!

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone XR 64GB Rot  Macbook 12" 2015  AppleTV 4K 
Dampfer seit 21.01.15
Zitat @
access Abwesend
Super Dushi
(Threadstarter)
Avatar
Beiträge: 18.859
Registriert seit: Oct 2008

22.10.2014, 12:59 | #3
RE: Baustellen über Baustellen, kriegt Apple noch die Kurve
@Audionymous Na sowas, und worum geht es dann in diesem Thread?
Homepage Zitat @
gado Offline
Trash Removal
*****
Avatar
Beiträge: 11.866
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung: 376

22.10.2014, 13:40 | #4
RE: Baustellen über Baustellen, kriegt Apple noch die Kurve
Ich gehe jetzt auch nicht auf alles ein, weil vieles auch bisschen an den Haaren herbeigezogen ist. Passbook funktioniert gut, hatte da auf Messen bisher keine Probleme. Da wird mir auch das Ticket gepusht, wenn ich vor Ort bin. Vielleicht mal etwas mehr als McDonalds testen. Biggrin

Ansonsten finde ich Passbook ehe nur als Spielerei. Meistens bekommt man eine PDF, ist mir eigentlich egal, wo ich den Barcode anzeigen lasse um ihn zu scannen.

64Bit haben nicht nur was mit dem Speicher zu tun, geht da um neue und bessere Befehlssätze, schnellere Zugriffszeiten, mehr Register usw.

SloMo funktioniert so wie es soll?! https://iszene.com/thread-171756-post-19...pid1995815
Was man wohl machen könnte, etwas DAU freundlicher sein und mehr Optionen zum Exportieren geben.

Smartcover und Handschlaufen? Die restlichen Sachen, die du da rausgepickt hast, sind irgendwie auch die uninteressantesten für mich. Ich meine, Facetime, ja gut, nutze halt Skype, läuft auf den Geräten auch ganz gut, wenn beide eine gute Verbindung haben. NFC kommt vielleicht noch für Devs, weiß man noch nicht, aber vielleicht zu wenig Zeit, sieht man ja auch an dem SDK für die Uhr.

Mehr Mitarbeiter ist nun mal auch nicht die Lösung. Das skaliert einfach nicht, so wie du dir das gerade wohl vorstellst. Nur weil ich 20 Köche in einer Küche habe, wird es nicht schneller, als wenn ich 5 Köche in einer Küche habe. Zwinkern

Ja, gibt zur Zeit viele Baustellen, für mich persönlich an Orten, die mich kein bisschen interessieren. Google Maps nutze ich auch nicht, da ich OpenStreetMap besser finde. Auf Google Maps vergammeln die POI doch auch. Wird trotz Meldungen auch nicht korrigiert. Da geben sich beide nicht viel. Biggrin
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.10.2014, 13:41 von gado.)
Zitat @
Audionymous Offline
Fanboy
*****
Avatar
Beiträge: 11.454
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung: 189

22.10.2014, 13:42 | #5
RE: Baustellen über Baustellen, kriegt Apple noch die Kurve
@access
Dann mach nen normalen Account und keinen für Kinder, dann geht es auch! Rofl
Hauptsache erstmal meckern Thumbdown

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone XR 64GB Rot  Macbook 12" 2015  AppleTV 4K 
Dampfer seit 21.01.15
Zitat @
access Abwesend
Super Dushi
(Threadstarter)
Avatar
Beiträge: 18.859
Registriert seit: Oct 2008

22.10.2014, 13:52 | #6
RE: Baustellen über Baustellen, kriegt Apple noch die Kurve
@Audionymous Hauptsache stumpf Apple anhimmeln, nur weil die nicht dran gedacht haben, dass man seinem Kind eine Art Taschengeld geben möchte.

@gado Mit mehr Mitarbeitern ist nicht immer alles einfacher, schon klar, aber wie sonst als mit ordentlich Manpower willst du das POI Problem in der Karten App lösen?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.10.2014, 13:53 von access.)
Homepage Zitat @
gado Offline
Trash Removal
*****
Avatar
Beiträge: 11.866
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung: 376

22.10.2014, 13:58 | #7
RE: Baustellen über Baustellen, kriegt Apple noch die Kurve
Wie man das ändern soll weiß ich nicht. Aber gerade bei Maps ist das so eine Sache, dass man auf eine Community angewiesen ist, das schlägt man nicht mit Mitarbeiter tot. Wie gesagt, Google Maps hat auch viele viele falsche POIs drin, obwohl diese gemeldet wurden. Bei OpenStreetMaps wird es halt korrigiert und da funktioniert das alles, einfach weil so viele an der Map arbeiten. Das ist aber in keinster weise rentabel, wenn das eine Firma mit ähnlicher Manpower machen möchte. Wenn selbst Google das nicht hinbekommt, obwohl sie Jahre Platzhirsch waren und immer noch sind, dann scheint es mir nicht so, als könnte man das leicht lösen.

Man muss ja auch kein Google Maps oder Apple Maps nutzen, da hat man ja die Wahl. Biggrin

Ja, in manchen Apps werden Map Views von Apple eingebaut, wo man das nicht entscheiden kann. Aber da sind die Apple Maps auch okay für.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.10.2014, 14:01 von gado.)
Zitat @
Dan007 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 776
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung: 2

22.10.2014, 14:10 | #8
RE: Baustellen über Baustellen, kriegt Apple noch die Kurve
Access: ich stimme dir voll zu.
Viele Sachen brauch man nicht die Sachen die man gebrauchen könnte, funktionieren nicht.
Zitat @
access Abwesend
Super Dushi
(Threadstarter)
Avatar
Beiträge: 18.859
Registriert seit: Oct 2008

22.10.2014, 14:13 | #9
RE: Baustellen über Baustellen, kriegt Apple noch die Kurve
@gado Ich habe z.B. vor Ort ein Restaurant als geschlossen gemeldet, dass war schon vor erscheinen der Apple Karten geschlossen. Ich habe es mehrfach gemeldet und der Apple Zulieferer Yelp hat es auch nicht mehr drin, aber bei Apple wird es nach wie vor geführt. Da frage ich mich manchmal schon wie die das in den USA hinbekommen, oder sind das nur PR Gags?. Wie machen denn das die Profis von Garmin und Navteq? Bei denen klappt das doch auch irgendwie besser.
Homepage Zitat @
Dan007 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 776
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung: 2

22.10.2014, 14:17 | #10
RE: Baustellen über Baustellen, kriegt Apple noch die Kurve
Echt krass, wenn man das so überlegt. Ich bin Apple Fan und nutze meine Geräte fast Tag und Nacht. Aber die von Dir aufgeführten Dinge nutze ich nicht oder selten. Einfach, weil es keinen Sinn macht oder sie nicht funktionieren. Facetime wenn hoch kommt einmal die Woche, sonst nichts.
Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

22.10.2014, 14:22 | #11
RE: Baustellen über Baustellen, kriegt Apple noch die Kurve
Ich nutze fast gar nichts davon. Ich nutze weder Siri, FaceTime, iTunesRadio, CarPlay, PassCode, Familienfreigabe.

Das SmartCover für das iPhone würde ich aber auch begrüßen.
Zitat @
Falko Offline
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 49.665
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 1.341

22.10.2014, 14:36 | #12
RE: Baustellen über Baustellen, kriegt Apple noch die Kurve
Ich nutze bis auf CarPlay und Apple Pay alles und regelmäßig und kann daher keinen Deiner Punkte so wirklich nachvollziehen. Einiges ist unsinnig, aber ist ja auch nur Deine persönliche Meinung über die man, wie über Geschmack, nicht streiten braucht. Natürlich kann man alles immer irgendwo besser machen, ist ja bei anderen Herstellern nicht anders. Und macht Apple ja auch permanent. Aber selbst dann wird man immer was zum Meckern finden.

-> Anmeldung zum Test der iOS 9-Betas bitte per PM <-
Zitat @
Mixbambullis Offline
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 10.702
Registriert seit: Nov 2009
Bewertung: 282

22.10.2014, 14:43 | #13
RE: Baustellen über Baustellen, kriegt Apple noch die Kurve
Ich z.B. nutze regelmäßig Apples Karten App. Funktioniert so gut, dass ich keine Notwendigkeit mehr sehe, mir eine Navi-Software zuzulegen.
Auch beim Apple TV bin ich restlos begeistert (für das, was ich es nutze). Macht genau, was es soll und das zuverlässig Zwinkern
FaceTime nutze ich sehr selten, aber wenn, dann funktioniert´s super.

...denn das Kind im Manne stirbt nie...
Zitat @
access Abwesend
Super Dushi
(Threadstarter)
Avatar
Beiträge: 18.859
Registriert seit: Oct 2008

22.10.2014, 14:52 | #14
RE: Baustellen über Baustellen, kriegt Apple noch die Kurve
@Falko Findest du mit Siri die nächste Tankstelle? Ich weiß ja nicht was es bei dir in der Nähe für Geschäfte gibt, aber frag mal Siri danach, da wirst du dich wundern. Ich nutze Siri deshalb nicht mehr, weil ich keine Lust habe mich in fremden Städten auf die schlecht gepflegten POIs zu verlassen.

@Mixbambullis Wäre es aber nicht schön per Apple TV auf die Mediathek deines Lieblignssenders zugreifen zu können? Oder mal auf dem großen Flatscreen zu surfen?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.10.2014, 14:53 von access.)
Homepage Zitat @
Falko Offline
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 49.665
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 1.341

22.10.2014, 15:18 | #15
RE: Baustellen über Baustellen, kriegt Apple noch die Kurve
@access Dein Beispiel ist aber keines das mit Siri, sondern mit der Kartenapp zu tun hat. Ich nutze Siri täglich und für alles Mögliche und bin jedes Mal wieder begeistert wie gut das funktioniert und seit iOS 8 im Auto nicht mal mehr einen Knopfdruck nötig macht. Mir die Geschäfte in der Nähe zu zeigen ist bei mir aber sicher keine Hauptaufgabe, habe ich aber auch schon mehrmals gemacht. Und mich dann auch gleich dort hin navigieren lassen, klappt wunderbar einfach. Siri greift dabei auf die POI von Yelp zu und ist halt so aktuell wie die dort hinterlegten Orte. Also genau wie es bei Google Maps ist, das nimmt sich wie Gado schon sagt von der Aktualität nicht viel. Dass alte POI einfach nicht gelöscht werden ist allerdings in der Tat nervig. Das betrifft aber auch nur die POI von Apple, die bei Yelp kann man als geschlossen markieren was dann auch recht zeitnah übernommen wird. Ebenso wie neue Geschäfte, da habe ich auch schon jede Menge nachgereicht die nun auch angezeigt werden. So ein Kartenprogramm ist halt immer ein ein Community-Ding.

Ich nutze die Mediathek von ARD und ZDF selten, wenn dann über den TV (sollte ja heute jedes Gerät können). Auch surfen ist auf dem TV alles Andere als bequem, kann man ja mit einem ATV mit Jailbreak prima ausprobieren. Das ist halt Dein persönlicher Geschmack, für den Großteil aber mangels Bedarf absolut kein Mangel.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.10.2014, 15:20 von Falko.)

-> Anmeldung zum Test der iOS 9-Betas bitte per PM <-
Zitat @
Cortes2410 Abwesend
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 2.952
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung: 39

22.10.2014, 15:26 | #16
Baustellen über Baustellen, kriegt Apple noch die Kurve
Ich habe das mal gerade mit Siri und der nächsten Tankstelle getestet. Alles OK b

da macht man es schon nicht richtig und es ist immer noch verkehrt 
Zitat @
Mixbambullis Offline
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 10.702
Registriert seit: Nov 2009
Bewertung: 282

22.10.2014, 15:37 | #17
RE: Baustellen über Baustellen, kriegt Apple noch die Kurve
@access

Also wenn ich auf meinem Plasma surfen will, mach ich das über mein iPhone und spiegele es über´s Apple TV auf´s Fernsehen.

...denn das Kind im Manne stirbt nie...
Zitat @
access Abwesend
Super Dushi
(Threadstarter)
Avatar
Beiträge: 18.859
Registriert seit: Oct 2008

22.10.2014, 15:42 | #18
RE: Baustellen über Baustellen, kriegt Apple noch die Kurve
Tja, dann liegst wohl daran das ich in irgendeiner Provinz wohne?
Homepage Zitat @
Cortes2410 Abwesend
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 2.952
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung: 39

22.10.2014, 15:46 | #19
Baustellen über Baustellen, kriegt Apple noch die Kurve
Wo fängt bei dir Provinz an? Mein Wohnort hat 6000 Einwohner.

da macht man es schon nicht richtig und es ist immer noch verkehrt 
Zitat @
eXiNFeRiS Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 6.705
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung: 200

22.10.2014, 15:48 | #20
RE: Baustellen über Baustellen, kriegt Apple noch die Kurve
Zum sporadischen surfen kann man den Web Browser auf seinem iDevice nutzen und auf das ATV streamen.

„Web-Browser für Apple TV“ von Christian Arild Strommen
https://appsto.re/de/PIU8T.i

Finde ich persönlich aber eher als Spielerei und unkomfortabel, genau wie das direkte surfen über Couchsurfer und Plasma. Ein TV ist für mich unbrauchbar als Surf-Maschine.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.10.2014, 15:49 von eXiNFeRiS.)

"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying."
Zitat @



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste