IVW
Hallo, Gast! Registrieren
Hol dir unsere App: iszene.com App

iPhone in der Schule!
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Outlaw Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 8.644
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung: 201

06.09.2009, 22:08 | #121
RE: iPhone in der Schule!
Ich ging davon aus, dass JP Admin ist und Betreiber und/oder im Auftrag der Betreiber handelt.

Sollte JP "nur" Admin sein (habe gerade CoAdmin gelesen), so mag das ein wenig anders aussehen, wobei auch CoAdmins gewisse "Rechte" haben.

Aber das alles hat mit dem eigentlichen Thema weniger zu tun.

Ich verstehe aber beide Seiten. Nur das generelle "ich kann alles machen, was ich will, weil ich im Recht bin" sehe ich ein wenig anders, da dieses "Recht" meist von der Laune der Frau des Richters abhängt .... BiggrinBiggrin

Nachtrag:

Unsere beiden Posts haben sich überschnitten.

Daher: Ich denke, wir sind der gleichen Meinung und schauen in die richtige Richtung. War am Anfang nur etwas irritierend und Deine Beiträge sahen etwas engstirnig aus aber jetzt ist es klarer.

Nachtrag 2:

Was mich viel mehr stört, it die Tatsache, dass zu viel Technik und die Aussage "man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo man suchen muss" (alter Spruch) abhängig macht. Was, wenn der Zugang nicht funktioniert ?? Was, wenn man dringend eine Info braucht, man keinen Empfang hat ??

Leider verlassen sich immer mehr Leut auf das Medium Technik und bekommen einfache logische Aufgaben nicht mehr gebacken. Ich bin aus einer Zeit, wo Telefone noch Kabel hatten (ja, auh analoge !!). Oft muss man improvisieren oder um 3 Ecken denken, um zu Lösungen zu kommen. Internet war "damals" unbekannt, Infos gabs im TV und in Büchern.

Ich bin froh um die Technik, die wir heute haben und verteufle sie nicht aber ich habe schon studierte gesehen, die bei einfachen Aufgaben oder Fragen angefangen haben zu schwitzen oder nix gepeilt haben. Klar, jetzt einen Internetzugang und alles wäre paletti aber Google oder Wikipedia kann nur unterstützen aber niemals ersetzen !!

Ich kenne Leute, die sind Techniknutzungsgenies, können aber keinen Satz geradeaus sprechen oder wenn der Zug Verspätung hat, muss gleich gegoogelt werden ....
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.09.2009, 22:19 von Outlaw.)
Zitat @
sirorange10 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 2.232
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung: 106

06.09.2009, 22:14 | #122
RE: iPhone in der Schule!
es war nur eine Frage aus reiner Neugierde Biggrin
Homepage Zitat @
Basco Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 542
Registriert seit: Aug 2008
Bewertung: 16

06.09.2009, 22:22 | #123
RE: iPhone in der Schule!
Leute, werdet bitte wieder klar im Kopf. Ich bin in jeder Ansicht *Leopard*'s Meinung.
Aber mal im Ernst:
Hier geht es doch überhaupt nicht daraum, wie welcher Schüler mit seinem iPhone schummelt usw.
Hier geht es nur darum, wer was damit in der Schule macht. Und mal ganz ehrlich:
Ich vermute kein Schüler interessiert sich dafür, dass die "Erwachsenen" hier rumjammern und sagen:
"Handy's müssen in der Schule verboten sein [...]" Alles klar, in der Arbeit haben sie aber genau so wenig was verlorenSmiley

iPhone 4 - 16GB - Werksfrei - BASE
Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

06.09.2009, 22:27 | #124
RE: iPhone in der Schule!
Ich glaube auch nicht, dass man mit einem iPhone besser schummeln kann, als mit einem Spicker. Also wer mit dem iPhone rumgooglen muss um eine Lösung zu finden, der fällt sicherlich mehr auf, als jemand, der sich den Spicker zu Hause fertig gemacht hat.
Zitat @
MC QUEEN
Unregistered

 

06.09.2009, 22:32 | #125
RE: iPhone in der Schule!
Bei uns in der Schule dürfen wir in A/Ü also hausaufgabenstunde MIT dem Handz über Kopfhörer
Musik hören ! Ich hatte das iPhone dabei auf dem Tisch liegen und denn stummschalter umgelegt gehabt und nen lautes hardrock lied gehört als mich plötzlich jemand anrief und das iPhone wiebrierend über den Tisch glit Biggrin und mein Lehrer so "Was soll das denn ?" und ich dann darauf
"es viebriert zum Lied " Smiley das war geil und das Lied habe ich so laut gehört das meine Sitznachbarn den Text des Liedes noch verstanden haben !
Zitat @
iPhonelacher Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 333
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 3

06.09.2009, 22:32 | #126
RE: iPhone in der Schule!
ich glaube in dieser diskussion geht es nicht mehr darum, dass ein schüler ein fremdes medium nutzt, sonder eher um die kompetenz der lehrkraft.
früher habe ich es nie verstanden (ich war 7) warum ein wild fremder mensch mit dem man rein gar nichts am hut hatte, plötzlich eine respektperson sein soll. mittlerweile, und gute 11 jahre später, hab ich es verstanden. was ich sagen will:
es gibt lehrer, die sind so, wie sie sein sollen. und es gibt auch viele, die ihre kompetenz überschreiten und versuchen den schüler (auch deren eltern zum teil) an der nase rum zu führen. und da sage ich auch, genau so wie leopard, dass man solche leuten einfach ohrfeigen muss (im übertragenem sinne)
Zitat @
Outlaw Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 8.644
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung: 201

06.09.2009, 22:34 | #127
RE: iPhone in der Schule!
Mit dem iPhone wird sicherlich auch nicht "rumgegoogelt". Dagegen kann man diverse Formeln und Infos zu bestimmten Arbeiten massenhaft speichern, was garantiert nicht auf nen kleinen Spickzettel passt.

Dann bliebe halt noch die Möglichkeit die Arbeiten zu fotografieren, MMSen und die Antworten zurückgeSMSt bekommen ....

Die Möglichkeiten sind enorm ....

Mein stärkstes NoGo wäre aber die Ablenkung und das, was auf Schulhöfen momentan abgeht ....
Zitat @
MC QUEEN
Unregistered

 

06.09.2009, 22:42 | #128
RE: iPhone in der Schule!
Was geht den bei dir auf dem Schulhof ab ?
Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

06.09.2009, 22:43 | #129
RE: iPhone in der Schule!
Er meint sicherlich das Austauschen von Gewaltvideos oder das Filmen von Schlägereien.
Zitat @
Basco Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 542
Registriert seit: Aug 2008
Bewertung: 16

06.09.2009, 22:52 | #130
RE: iPhone in der Schule!
(06.09.2009, 22:34)Outlaw schrieb: Mit dem iPhone wird sicherlich auch nicht "rumgegoogelt". Dagegen kann man diverse Formeln und Infos zu bestimmten Arbeiten massenhaft speichern, was garantiert nicht auf nen kleinen Spickzettel passt.

Dann bliebe halt noch die Möglichkeit die Arbeiten zu fotografieren, MMSen und die Antworten zurückgeSMSt bekommen ....

Die Möglichkeiten sind enorm ....

Mein stärkstes NoGo wäre aber die Ablenkung und das, was auf Schulhöfen momentan abgeht ....

Ach du scheisse....
Du willst mir jetzt ernsthaft erzaehlen...das jemand (natuerlich geht das nur mit dem iPhone) seine Arbeit ABFOTOGRAFIERT und sich jemand anderes die Muehe macht, diese fuer ihn zu bearbeiten und die Antworten zurueck simst? ... nein! Sag mir schnell, dass das nen schlechter Witz war.

In welcher Welt lebst du denn? Auch wenn es moeglich ist zu spicken, kannst du sicherlich keine Fotos waehrend einer Klausur machen...oh mann oh mann....

iPhone 4 - 16GB - Werksfrei - BASE
Zitat @
MC QUEEN
Unregistered

 

06.09.2009, 22:53 | #131
RE: iPhone in der Schule!
Ahh das is bei mir auf der Schule nicht der Fall zum Glück Biggrin
Zitat @
Basco Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 542
Registriert seit: Aug 2008
Bewertung: 16

06.09.2009, 22:54 | #132
RE: iPhone in der Schule!
Ich sag mal ganz ehrlich:
Ich habe in meinem Leben noch nie ein Gewaltvideo gesehen, wuesste nicht, wer sowas aufm Handy hat und glaube auch nicht, dass es sowas bei uns aufm Land gibt...

iPhone 4 - 16GB - Werksfrei - BASE
Zitat @
sirorange10 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 2.232
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung: 106

06.09.2009, 22:58 | #133
RE: iPhone in der Schule!
@basco noch keine Doku drüber gesehen?
ich glaube SternTv hat mal so eine gemacht.
Homepage Zitat @
Outlaw Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 8.644
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung: 201

06.09.2009, 23:32 | #134
RE: iPhone in der Schule!
(06.09.2009, 22:52)Basco schrieb:
(06.09.2009, 22:34)Outlaw schrieb: Mit dem iPhone wird sicherlich auch nicht "rumgegoogelt". Dagegen kann man diverse Formeln und Infos zu bestimmten Arbeiten massenhaft speichern, was garantiert nicht auf nen kleinen Spickzettel passt.

Dann bliebe halt noch die Möglichkeit die Arbeiten zu fotografieren, MMSen und die Antworten zurückgeSMSt bekommen ....

Die Möglichkeiten sind enorm ....

Mein stärkstes NoGo wäre aber die Ablenkung und das, was auf Schulhöfen momentan abgeht ....

Ach du scheisse....
Du willst mir jetzt ernsthaft erzaehlen...das jemand (natuerlich geht das nur mit dem iPhone) seine Arbeit ABFOTOGRAFIERT und sich jemand anderes die Muehe macht, diese fuer ihn zu bearbeiten und die Antworten zurueck simst? ... nein! Sag mir schnell, dass das nen schlechter Witz war.

In welcher Welt lebst du denn? Auch wenn es moeglich ist zu spicken, kannst du sicherlich keine Fotos waehrend einer Klausur machen...oh mann oh mann....

Warum sollte das nicht gehen, hat schon ganz andere Sachen gegeben ....

Deine Welt hingegen scheint ja recht klein zu sein. Ich werde jetzt hier sicherlich keien Anleitungen zum perfekten technikunterstützten Spicken geben. Das mit der MMS/SMS war ja nur ein Beispiel, auch wenn ich es gar nicht so abwegig finde ....
Zitat @
DerPate Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 1.434
Registriert seit: Apr 2009
Bewertung: 36

07.09.2009, 00:17 | #135
RE: iPhone in der Schule!
@sirorange10 die Medien übertreiben extrem auch z.B. bei der Schweinegrippe!
Homepage Zitat @
sirorange10 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 2.232
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung: 106

07.09.2009, 00:25 | #136
RE: iPhone in der Schule!
es war ja nur ein beispiel Biggrin
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.09.2009, 00:25 von sirorange10.)
Homepage Zitat @
MaxHRO
Unregistered

 

07.09.2009, 07:24 | #137
RE: iPhone in der Schule!
(06.09.2009, 22:54)Basco schrieb: Ich sag mal ganz ehrlich:
Ich habe in meinem Leben noch nie ein Gewaltvideo gesehen, wuesste nicht, wer sowas aufm Handy hat und glaube auch nicht, dass es sowas bei uns aufm Land gibt...

^^ DAS kann nur Sarkasmus sein.

So naiv rennt niemand durchs Leben - erst recht nicht, wenn er in der modern-medialen Welt aktiv ist.


Und nach wie vor gelten immer die Regeln, die in der Schulordnung stehen - Klingt für manch einen komisch, ist aber so!
Sie bildet die rechtliche Grundlage für Maßnahmen, die unter bestimmten Bedingungen getroffen werden müssen. Das wird jeder (ehrliche) Anwalt auch bestätigen - die Anwälte mit einer geringen Mandantenfrequentierung gepaart mit hohem Finanzbedarf werden natürlich eine Klage empfehlen.

Es ist immer zu beachten, dass die Schulleitung das Hausrecht hat, wenngleich sie sich den Anordnungen des Hauseigentümers zu fügen hat - so ist z.B. in allen Rostocker Schulen und auch auf den Schulhöfen grundsätzlich das Rauchen verboten. Für Schüler (nicht nur gemäß Jugendschutzgesetz) und auch für Lehrer - wer sich nicht daran hält, egale welcher Gruppe er angehört, muss mit Konsequenzen rechnen.
Das hat der Oberbürgermeister "bestimmt" und damit basta - da nützt auch kein Klagen, verliert man sowieso.

Aber jeden wegen jeder Kleinigkeit zu verklagen, ist ja der neue deutsche Hobbysport - irgendwie muss man ja auf sich aufmerksam machen.



Ein wirklich guter Beitrag ist von iPhonelacher, da wird die Ausnahme beschrieben, da wird das übliche Handeln beim Stören des Unterrichts beschrieben (Kuchen backen, ich kenne es mit einer Tüte Gummibärchen) und da passt offenbar das gesamte Lehrkonzept zur Verwendung von Internetzugängen.
Vermutlich ist dort aber trotzdem für einzelne das "Nachgooglen" der Testinhalte verboten - es sein denn, der Test ist darauf ausgerichtet.
Sicherlich wird es aber auch an der Schule Regeln geben, bei denen Verstöße Konsequenzen nach sich ziehen können, die manch einem Elternteil nicht schmecken.

Ein wirklich schlechter Beitrag ist von MC QUEEN, wird herrlich beschrieben, was passiert, wenn zu viel erlaubt ist....
Zitat:das war geil und das Lied habe ich so laut gehört das meine Sitznachbarn den Text des Liedes noch verstanden haben !
Das schöne an seinem Beitrag ist, dass man allein an der Rechtschreibung sehen kann, was dabei rauskommt :-)
Zitat:und das iPhone wiebrierend über den Tisch glit
Andere können nicht einmal einen häufig benutzten Gewaltausdruck für feste Stoffwechselprodukte richtig schreiben; ss != ß - die Regeln der deutschen Rechtschreibung sind schwer....

Ich sehe hier nur, dass es eigentlich ein Kampf gegen Windmühlen ist, die Jugend verblödet (gilt hoffentlich nicht für alle) und die Eltern helfen dabei (gilt auch hoffentlich nicht für alle) und wenn es durch "Ohrfeigen" der Lehrer ist.
Die Konsequenz daraus kann am Ende doch nur sein, dass Lehrer die Sache laufen lassen, wie sie läuft, die Idioten können machen, was sie wollen und die lernwilligen Schüler werden gefördert. Dann muss er nicht mehr fürchten, von "Verklagefetischisten" verklagt zu werden und er muss sich auch nicht mehr über die Pfeifen ärgern - die Betrüger kassieren ihre 6 und fertig, andere bekommen nach der X-ten Verwarnung ihren Schulverweis und fertig.
Man muss die Dummen und Faulen wohl doch einfach nur hinten runterfallen lassen - macht für Lehrer bestimmt weniger Arbeit
Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

07.09.2009, 07:46 | #138
RE: iPhone in der Schule!
MaxHRO . Ist schon ein Phänomen wie jemand die Rechtschreibung gut beherrscht, aber des Lesens irgendwie nicht mächtig ist. Oder du verstehst nicht was du liest.

Du kannst es einfach nicht akzeptieren, dass Lehrer auch Fehler machen und dass Eltern und Schüler das Recht haben gegen solche Fehler vorzugehen.

Und die Jugend verblödet ganz bestimmt nicht. Jedenfalls nicht mehr, als zu deiner Zeit. Wenn die Jugend heute verblödet, dann sind die Jugendlichen in den 70er Jahren wohl allesamt schon ohne Hirn zur Welt gekommen. Ein Blick in die Vergangenheit, eventuell sogar in die eigene, erklärt einiges.

Sollte die Jugend heute verblöden, dann sind die nicht allein dran Schuld. Da sind zum grössten Teil die Eltern dran Schuld. Wenn ich mir so angucke was Erwachsene sich im TV angucken, dann muss ich die auch für vollkommend verblödet erklären. Oder was sie für Zeitungen lesen. Wenn ich sehe, dass Akademiker die Bildzeitung lesen, dann sind das für mich reine Dummköpfe. Der Respekt ist dahin.

Kinder verblöden zu 100% nicht, wenn die Eltern sich engagiert für geltendes Recht einsetzen. Blinden Gehorsam gab es früher. Heutzutage müssen vermeintliche Respektspersonen was dafür tun, damit man sich unterordnet. Und das ist auch nur gut so. Wenn ich manche Eltern heute so angucke hätte ich als Kind auch keinen Respekt vor denen. Wer vor Kindern z.B. raucht hat keinen Respekt verdient. Wer mutwillig die Gesundheit des eigenen Kindes zerstört hat definitiv keinen Respekt verdient. Und das ist nur ein Beispiel.
Zitat @
MaxHRO
Unregistered

 

07.09.2009, 08:12 | #139
RE: iPhone in der Schule!
Ich rede nicht darüber, dass man Fehler von Lehrern bedingungslos akzeptieren soll - habe ich auch niemals gesagt.
Wer das meint, gelesen zu haben, hat einfach eine Fehlinterpretation vollbracht. Kann vorkommen...

Ich rede vielmehr davon, dass es Regeln gibt, Verstöße gegen diese Regeln Konsequenzen nach sich ziehen und diese Konsequenzen getragen werden müssen.
Wer meint, dass man das auflösen muss, ist schlichtweg ein Freund der Anarchie - zumindest in meinen Augen.

Mal nur aus dem Leben gegriffen...
"Was, die Ampel ist rot?
Da ist doch weit und breit keiner zu sehen....
Ich fahre einfach los.

Nichts passiert - Glück gehabt. Und das einige Male.

Hmmmm, die Ampel ist irgendwie immer rot, ich fahre direkt durch.
Und dann kam der Bus (oder irgend ein anderes Auto)"
Ist auch adaptierbar auf Bahnübergänge.
Die sind nicht gefährlicher als vor 30 Jahren, nur jetzt pfeifen die Leute auf die Regeln und fahren durch - Ergebnis = mehr Unfälle am Bahnübergang.
Und wo/von wem haben sie das Ignorieren der Regeln gelernt?

Grundsätzlich ist´s mir eigentlich egal, ich bin zum Glück kein Lehrer, was mich nur nervt, ist die Tatsache, dass solche Leute mal Flugzeuge konstruieren könnten, Menschen operieren, Lebensmittel herstellen, Busse lenken oder sonst irgendwas, wo ich mit Vertrauen glauben soll, dass sie sich an Regeln halten.
Und das Einhalten von Regeln lernt man nicht erst mit dem Beruf, sondern von frühester Kindheit an. Wenn nun den Kindern beigebracht wird, dass schon so kleine Regeln, wie "Kein Handy im Unterricht! Kein Betrügen beim Test!", nicht eingehalten werden müssen und die Konsequenz, dass das Handy dann eingezogen wird und erst die Eltern das abholen müssen, nichts wert ist, dann sind allein die Eltern daran schuld, dass die Leute so veröden.


Und da Du nun über das Mutwillige zerstören der Gesundheit der Kinder redest....
Rauchen ist nur ein Beispiel - die Kinder/Jugendlichen bekommen auch da keinen Respekt vor den Regeln beigebracht. Sie dürfen oftmals zu Hause rauchen, da sind allein die Eltern verantwortlich!
In wie fern ein Handy die Gesundheit eines heranwachsenden Menschen negativ beeinflusst, ist noch lange nicht hinreichend erforscht - klar ist nur, dass es Einfluss auf die Entwicklung nimmt. Selbst die Ungefährlichkeit für einen erwachsenen Menschen ist nicht 100%ig erwiesen (allenfalls durch Studien, die von der Industrie finanziert wurden), also ist an dieser Stelle die Diskussion über das Gefährden der Gesundheit wirklich unpassend.
Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

07.09.2009, 08:23 | #140
RE: iPhone in der Schule!
Und wer hat hier gesagt, dass das Brechen von Regeln keine Konsequenzen nach sich ziehen soll?

Na dann machen wir doch bei Mikrowelle weiter. Bei Zigaretten ist es 100% erwiesen. Und auf dieser Basis kann man diskutieren. Alles andere sind Vermutungen. Man kann sich auch was an den Haaren herbei ziehen. Dann müssen wir alle unser Autos verkaufen. TV und Computer müssten das Haus verlassen. Das sind dann typische Argumente von Rauchern.
Zitat @

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schule: Wahre Worte R0uter 12 1.509 06.12.2012, 02:16
Letzter Beitrag: Chucks1860
  Darf man mit AU zur schule? Dennis2701 8 3.172 30.11.2009, 14:04
Letzter Beitrag: proxy89
  Schule --> Ausbildung oder auch nicht? Xeon 1 834 30.06.2009, 23:55
Letzter Beitrag: Jack-THE_Rapper



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste