officemobile

Microsoft stellt Office für iPad vor

Die Gerüchte gab es schon länger. Auf einer kleinen Keynote hat der Computerriese Microsoft seine heißbegehrte Produktivitätssuite „Office“ für das iPad vorgestellt. Enthalten sind die beliebten Programme Word, Excel und PowerPoint. Ob diese Produkte die von Apple (Pages, Numbers, Keynote) ersetzen können, muss jeder für sich selbst entscheiden. Die Apps sind soweit kostenlos, zumindest wenn man keine großen Ansprüche an die Programme hat. Denn nur das Betrachten und präsentieren von Dokumenten ist kostenlos. Für die Möglichkeit die Dokumente auch bearbeiten zu können wird ein Abo von „Office-365“ vorausgesetzt. Jenes Abo ist entweder für eine Jahresgebühr von 99 Euro, oder testweise für monatlich zehn Euro erworben werden. Die Apps werden ab 19:00 Uhr im App Store auf eurem iPad verfügbar sein.

Eine Variante hat Microsoft bereits für das iPhone auf dem Markt. Auch hierfür wird das Abo von Office-365 benötigt.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Haltet ihr eine Investition in Office für iPad für sinnvoll, oder nutzt ihr doch lieber das Apple-Pendant?

UPDATE: Die Apps sind jetzt verfügbar:

‎Microsoft PowerPoint
‎Microsoft PowerPoint
Preis: Kostenlos+
‎Microsoft Excel
‎Microsoft Excel
Preis: Kostenlos+
‎Microsoft Word
‎Microsoft Word
Preis: Kostenlos+
Es gibt 24 Antworten im Forum.
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] heutigen Abend veröffentlichte Microsoft ein Update für die Reihe der Office für iPad Apps. Die im März vorgestellte Suite erweitert sich nun in der Version 1.1. Mit an Bord ist neben dem PDF Export und einem […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.