OS X Installation kann nicht verifiziert werden? Daran liegt’s!

Im Netz klagen derzeit immer mehr Leute darüber, dass ihre OS X Installation mit einem vorher gesicherten OS X Installer nicht durchgeführt werden. Der Versuch der Installation wird abgebrochen mit der Fehlermeldung:

This copy of the Install OS X El Capitan application can’t be verified. It may have been corrupted or tampered with during downloading.

Auf Deutsch: Das Installationsprogramm konnte nicht verifiziert werden. Der Grund für diese Fehlermeldung liegt laut Ars Technica etwa zwei einhalb Wochen zurück.

Am 14. Februar 2016 liefen Apple’s weltweiten Entwickler Zertifikate aus und mussten aktualisiert werden. OS X Installationsprogramme, die vor diesem Datum heruntergeladen wurden bauen logischerweise noch auf dem alten Zertifikat auf. Aus diesem Grund wird dem Programm nicht vertraut.

Für Notfälle gibt es jedoch trotzdem eine Lösung um seinen Mac doch noch zu retten. Solltet ihr – aus welchem Grund auch immer – auf eine alte Version des Installers angewiesen sein und Euch mitten im OS X Installationsprozess befinden während der Mac den obigen Fehler bemerkt, hilft das folgende:

  1. Im OS X Installer wählt Dienstprogramme > Terminal
  2. Gebt „date 0201010116“ (ohne Anführungszeichen!) ein und bestätigt mit Enter.
  3. Schließt das Terminal und führt die Installation fort.

Dieser Terminal-Command setzt das Datum des Betriebssystem auf den 1. Februar 2016, also auf ein Datum vor dem Zertifikats-Ablauf. Sobald OS X fertig installiert ist öffnet Ihr einfach die Systemeinstellungen unter dem Menüpunkt Datum & Uhrzeit und setzt den Haken bei „Datum und Uhrzeit automatisch einstellen.

[Bild via TidBITS]

Es gibt 20 Antworten im Forum.