Apple veröffentlicht iOS 7.1

Soeben hat Apple das von vielen langersehnte Update „iOS 7.1“ veröffentlicht. Das Softwareupdate glänzt nach User-Berichten mit einer deutlichen Geschwindigkeitsverbesserung. Neben Anpassungen des Designs beinhaltet iOS 7.1 folgende Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

CarPlay
– iOS-Erlebnis speziell fürs Auto entwickelt.
– Schließen Sie Ihr iPhone einfach in einem Fahrzeug an, in dem CarPlay aktiviert ist.
– Unterstützung für Telefon, Musik, Karten, Nachrichten sowie Audio-Apps von Drittanbietern.
– Bedienung über Siri sowie den Touchscreen und die Knöpfe und Schalter des Autos.

Siri
-Manuelle Steuerung von Siri, indem Sie während des Sprechens die Home-Taste gedrückt halten und sie loslassen, wenn Sie fertig sind. Alternativ kann Siri auch weiterhin automatisch erkennen, wenn die Spracheingabe beendet wurde.
– Neue, natürlicher klingende männliche und weibliche Stimmen für Chinesisch (Mandarin), britisches Englisch, australisches Englisch und Japanisch.

iTunes Radio
– Mit dem Suchfeld über „Empfohlene Sender“ können mühelos neue Sender erstellt werden, indem Sie einfach den Namen Ihres Lieblingsinterpreten oder Ihren Lieblingstitel eingeben.
– Kaufen Sie Alben, indem Sie im Modus „Sie hören“ einfach nur auf eine Taste tippen.
– Abonnieren Sie iTunes Match auf Ihrem iPad, iPhone oder iPod touch, um iTunes Radio werbefrei zu hören.

Kalender
– Zeigen Sie Ereignisse wahlweise in der Monatsansicht an.
– Länderspezifische Feiertage werden für viele Länder automatisch hinzugefügt.

Bedienungshilfen
– Die Option „Fettschrift“ ist jetzt für die Tastatur, den Rechner und für viele Symbolglyphen verfügbar.
– Die Option zum Reduzieren der Bewegung ist jetzt für Wetter, Nachrichten sowie Multitasking-UI-Animationen verfügbar.
– Neue Optionen ermöglichen das Anzeigen von Tastenformen, Verdunkeln von App-Farben und Reduzieren der Farbtemperatur.

Sonstiges
– Neue Kameraeinstellung zum automatischen Aktivieren von HDR für iPhone 5s.
– Unterstützung für den iCloud-Schlüsselbund in weiteren Ländern.
– FaceTime-Anrufbenachrichtungen werden automatisch gelöscht, wenn der Anruf auf einem anderen Gerät angenommen wurde.
-Beheben eines Fehlers, der gelegentlich zum Abstürzen des Home-Bildschirms führte.
-Verbesserungen bei der Touch ID-Fingerabdruckerkennung.
-Verbesserte Leistung beim iPhone 4.
-Verbesserte Anzeige des Symbols für ungelesene E-Mails, wenn die Anzahl 10.000 übersteigt.
-Weitere Optimierungen der Benutzeroberfläche.

Das Update kann direkt über die Softwareaktualisierung am iPhone oder über iTunes installiert werden.

Die Gerüchteküche mutmaßt ebenfalls mit diesem Update den Launch von iTunes Radio in Deutschland. Wir sind gespannt und halten euch auf dem Laufenden.

10 Kommentare
  1. Kamine
    Kamine sagte:

    Also iTunes Radio kann ich nicht entdecken? Jemand eine Idee, wann da etwas kommt?

    Gruß

  2. Mak
    Mak sagte:

    „-Verbesserte Leistung beim iPhone 4.“ …..kann ich auf iOS 7.1 Update machen, oder ist dann Jailbreak weg ??

  3. Ziehmy
    Ziehmy sagte:

    Mein iPhone 4 läuft fliessender, wirkt schneller!
    Beginnt schon beom Sperrbildschirm, dass nun endlich die Codeeingabe immer auf Anhieb komplett erscheint und ich nicht noch nachwischen muss!
    Ich finde, das Update hat gelohnt!

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] 10.03 hat Apple ganz überraschend seine neueste Firmware iOS 7.1 zum Download bereitgestellt, wir berichteten darüber. Das neue Betriebssystem bietet einige Neuerungen und soll unter anderem auch die Performance der […]

  2. […] Bindung an das Telekomnetz vorzeitig entfernen. Dazu muss das freizuschaltende Gerät lediglich auf das gestern erschienene iOS 7.1 gebracht werden, wie die Telekom im firmeninternen Intranet […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.